Warum eine Tagesmutter?
  • Die Tagesmutter ist als feste Bezugsperson immer für Ihr Kind da.
  • Im Schutz einer Kleingruppe in familiärer Atmosphäre und mit maximal fünf Kindern kann Ihr Kind sich in seinem eigenen Tempo entwickeln.
  • In diesem Rahmen ist es möglich, die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und der Eltern zu berücksichtigen

Was kostet ein Betreuungsplatz?
Durch die finanzielle Förderung der Gemeinden, des Landkreises und des Landes ist der Betreuungsplatz nicht teurer als in anderen Einrichtungen. Kinderbetreuung ist steuerlich absetzbar.

Wer sichert die Qualität?
Das Amt für Kinder, Jugend und Familie qualifiziert und prüft die Tagesmütter und kontrolliert deren Betreuungsräume und die Ausstattung auf Sicherheit. Es werden unangemeldete Kontrollen durchgeführt. Die Eltern haben die Möglichkeit bei einer gründlichen Eingewöhnung und in der täglichen Begegnung sich von der Qualität der Arbeit zu überzeugen. Durch regelmäßige Treffen und fachlichen Austausch im KollegInnenkreis sowie Supervision unterstützen die Tagesmütter sich gegenseitig.

Ist mein Kind versichert?
Für Kinder in Tagespflege besteht Versicherungsschutz über die Unfall­versicherungs­träger der öffentlichen Hand (Unfallkasse).

Wie flexibel ist die Tagesmutter?
Die Tagesmutter ist in der Lage, auf den jeweiligen Betreuungsbedarf der Eltern einzugehen. Nach Anfrage und Absprache ist auch Betreuung ausserhalb der Buchungszeiten möglich. Die Tagesmutter kann bei ihrer täglichen Arbeit auf die Befindlichkeiten jedes Kindes eingehen.

Was bedeutet Erziehungspartnerschaft?
Die Bereitschaft von Eltern und Kindertagespflegepersonen im Gespräch zu bleiben über die Ziele und Methoden der Kindererziehung, um das Kind optimal in seiner Entwicklung zu fördern und zu unterstützen. Das bedeutet einen täglichen kurzen Austausch beim Bringen und Abholen des Kindes, bei Bedarf sind aber auch jederzeit ausführliche Gespräche möglich.

Wird sich mein Kind dort wohlfühlen?
Dem Betreuungsverhä¤ltnis geht eine gründliche Eingewöhnung voraus. In Begleitung der Eltern kann sich das Kind an die neue Umgebung, die Tagesmutter und die anderen Kinder annähern. Gemeinsame Zeit und Gespräche lassen das Vertrauen auf allen Seiten wachsen. Die Dauer der Eingewöhnung richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes, damit es sich wohlfühlen kann.

Ist die Tagesmutter eine Konkurrenz?
Die Eltern bleiben die wichtigsten Bezugspersonen des Kindes.Die Aufgabe der Tagesmutter ist es, die Familie im Alltag zu unterstützen.